Kaltblut Beyer

Über uns

Über uns

Pferde waren schon immer da. Vater hat Hannoveraner und Oldenburger, solange ich denken kann. Vor einigen Jahren wollte ich wieder ein eigenes Pferd haben. Aber wie kann man das mit einem Ganztagsjob vereinbaren? Ruhig und robust sollte es sein, kräftig und nicht zu groß. Ein Kaltblut sollte es sein!
Also ging die Reise los, nach Thüringen, Westfalen und in Niedersachsen bei Familie Ennen in Friedeburg war es dann soweit. Wir fuhren auf den Hof und auf einer Weide neben dem Hof standen 4 wunderschöne braune Kaltblutstuten. Genau so müssen sie sein dachte ich....
Das war erst der Anfang.

Anneke war damals (2004) gerade zwei Jahre alt, als sie in den Hänger stieg, um nach Hessen zu reisen.
Wir mussten viel lernen. Anneke kannte nichts außer ihrer Weide. So ging das ein oder andere Halfter zu Bruch, ein Schmied verzweifelte...
Da mußte Kaltbluterfahrung her.
So kam ich nach Krofdorf zu Karl Wagner, Kaltbluturgestein, Pferdemann durch und durch, Holzrücker und und und...von Karl durfte ich viel lernen.

Nach nun fast 10 Jahren mit den Dicken würde ich mich immer wieder für sie entscheiden. In einer kleinen Hobbyzucht werden gelegentlich Fohlen auf dem Hof geboren. Dabei lege ich großen Wert auf die Qualität der Stuten. Die Stuten sind alle im Stammbuch für Kaltblutpferde Niedersachsen eingetragen.